Sanguss

Wir sind
wo Kunst zum Kunstwerk wird.

Bei kleinen Stückzahlen, Unikaten oder Prototypen bietet sich der Sandguss als ideales Gussverfahren an. Bereits ab einem Stück wird Ihr Gussobjekt so zum einzigartigen Unikat. Oder zur handsignierten und nummerierten, kleinen, feinen Serie. Deshalb eignet sich diese Gussmethode hervorragend für die Herstellung von Kunstgegenständen und Kunsthandwerk aus Aluminium oder Messinglegierungen und bringt Ihre Skulpturen, Reliefe oder Teile mit Hinterschnitten in beste Form.
Auch einbaufähige Prototypen für Musterfertigungen können im Sandgussverfahren schnell und kosteneffizient angefertigt werden – ganz nach Ihrem Wunsch und beigestellten Entwurf bzw. Muster. Und wenn es das nicht gibt? Dann kümmern wir uns ganz einfach selbst nach Ihren Vorgaben um die Anfertigung des Urmodells. Für den Sandguss werden vorwiegend Aluminium-, Bronze- und Messinglegierungen verwendet.

Das Gussverfahren

Ein 1:1 Modell des gewünschten Teiles aus Kunststoff, Holz, Polystrol, Gips, oder gebranntem Ton wird in Sand eingeformt (gestampft) und anschließend entfernt. Danach wird das Gusssystem (Schlackenlauf, Anschnitt und Speiser) in die offene Sandform eingeschnitten und der entstehende Hohlraum mit flüssiger Schmelze gefüllt. Nach dem Erstarren wird das Gussteil aus dem Sand ausgeschlagen. Die Gussform muss dabei für jeden Gießvorgang neu angefertigt werden.

© All rights reserved